Regattabericht: „Die erste 2.4mR-Regatta auf dem Steinhuder Meer und ein bisschen Dejavue”

von Michael Tiemann
Foto: Thorsten Gaubisch, BSV

Ich hätte es noch bis vor ein paar Monaten für ausgeschlossen gehalten, dass ich in meinem Leben nochmal auf dem Steinhuder Meer segeln würde. Es ist gefühlt schon eine Ewigkeit her, als wir Jahr für Jahr zum Piraten Preis und zum Samowar Cup nach Steinhude fuhren.

Ausfahrt Wunstorf-Kohlenfeld und dann Richtung Kali-Berg. Das waren immer schöne Veranstaltungen im Hannoverschen YC oder der Baltischen SV, wobei ich mit dem See, Entschuldigung Meer natürlich, nie ganz warm geworden bin. Meistens blinkten rund um das Meer die orangen Sturmwarnleuchten und es war Totenflaute.

„Regattabericht: „Die erste 2.4mR-Regatta auf dem Steinhuder Meer und ein bisschen Dejavue”“ weiterlesen

Regattabericht vom 23. und 24. April 2022 beim SLSV in Steinhude am Meer

von Dirk Clausen
Foto: Peter Baxmann, BSV

Morgens am 23.4. gegen 9.00 Uhr kam ich als Letzter der 6 gemeldeten 2.4er in Steinhude am SLSV an und wurde freundlich von den Vereinsmitgliedern in Empfang genommen. Nach dem Begrüßungs-Küsschen waren die Bötchen schnell aufgetakelt und im Wasser und auch der versprochene Wind nahm stetig zu. Beim Auslaufen brieste es noch so mit händelbaren 4 Bft, doch der Wind nahm stetig zu und der See wurde, durch eine sehr eklige sich brechende Welle, weiß.

„Regattabericht vom 23. und 24. April 2022 beim SLSV in Steinhude am Meer“ weiterlesen

Regattabericht 10. Münster-Cup am 9.+10. April 2022 auf dem Aasee

von Dirk Clausen

Am Freitag fuhren Sabine und ich nach Münster, auch um der Einladung von Ulli Libor zur Schiffstaufe zu folgen, doch der Verkehr auf der Straße ließ uns nicht durch und so kamen wir zu spät zur Taufe aber noch rechtzeitig zum Essen und erlebten noch ein schönen Abend.

Am Samstag ging es zügig, begleitet von Regenschauern, ins Wasser und nach einer kleinen Steuerleutebesprechung auf den See. Hier zeigten sich bereits während der Warmlaufphase satte Böen, so dass einige bereits mit Schäden zurück in den Hafen gingen.

„Regattabericht 10. Münster-Cup am 9.+10. April 2022 auf dem Aasee“ weiterlesen

10. Münster-Cup: Starkwind, Kälte und ein überragender Sieger

Pressemitteilung des Segel Club Münster (SCM)

So hatten sich die SeglerInnen der 2.4mR Klasse die erste große Regatta auf dem Aasee in diesem Jahr bestimmt nicht vorgestellt; als sie aus ganz Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz angereist waren. Der 10. Münster Pokal der kleinen Kielbootklasse war geprägt von sehr harten Bedingungen mit fast 7 Windstärken am Samstag, nur 4 Grad Wasser- und 6 Grad Lufttemperatur und dann fast Flaute am Sonntag. Die Wettfahrten waren geprägt von einem überragenden Uli Libor, der mit seinem nagelneuen, in Münster gefertigten Boot in fünf Wettfahrten 5 mal Erster wurde. Egal ob viel oder wenig Wind, Dreher oder flaue Stellen an Aasee – Ulli Libor hatte immer die Nase vorn.

„10. Münster-Cup: Starkwind, Kälte und ein überragender Sieger“ weiterlesen

Training Steinhude

Am 15. und 16.4.2022 findet um 12 Uhr ein Training im Schaumburg-Lippischen Seglerverein statt. Die Boote können dann bis zur Regatta  23.  –  24.April im Club stehen bleiben.

Wer Lust hat bitte bei Heiner Forstmann melden.

Wieta Jonker, die Grande Dame der 2.4mR sagt: „Tot ziens“

Wieta Jonker

Ehrlich gesagt kann ich mich nicht mehr genau erinnern, wann ich Wieta das erste Mal getroffen habe, aber es sind schon viele Jahre her und ich war schwer beeindruckt von dieser charmanten Dame, die mir im 2.4mR begegnete. Egal ob an Land, nach anstrengenden Wettfahrten oder auf dem Wasser im harten Fight an der Tonne, Wieta strahlte immer gute Laune und große Gelassenheit aus und machte auch im Trockenanzug immer eine tolle Figur, eine Grande Dame eben. 

Welch eine schöne Überraschung, als sie plötzlich am Samstag in Münster am Ufer stand und welch traurige Nachricht, als sie sagte, sie wolle sich aus der 2.4mR verabschieden.

„Wieta Jonker, die Grande Dame der 2.4mR sagt: „Tot ziens““ weiterlesen

Regattabericht 1 zum Ruhr-City-Cup 2022

von Christoph statt Sabine Trömer

Um es vorwegzunehmen: ich wurde auf netteste Weise gefragt ob ich Sabine das Schreiben des Regattaberichtes abnehmen könnte. Wer bin ich denn, um das abzulehnen.
(Dankeschön Christoph 😉 )

So seht es mir bitte nach, dass meine persönliche teilweise euphorische Sicht in diesen Bericht gerät. Ich war ja nicht überall und die eigenen Eindrücke lassen sich am besten wiedergeben.

Das schöne Wochenende startete für uns schon einmal mit der Ankunft und der sehr angenehmen Überraschung über die Unterkunft….mit Blick auf den See und die Villa Hügel. Eigentlich hätte man hier auf der Terrasse dieses Wirtshauses auch schon ein schönes Wochenende verbringen können. Aber im Nachhinein bin ich froh, dass wir es nicht getan haben.

„Regattabericht 1 zum Ruhr-City-Cup 2022“ weiterlesen

Regattabericht 2 zum Ruhr-City-Cup 2022

von Oliver Thies

„Wir alle sind zum Glücklichsein verpflichtet.“

Bleitransporter

Anders kann man das Zusammensein der Segler beim WSB am Baldeneysee nicht bewerten. Während wir bei besten Bedingungen, Sonnenschein und warmen Wind unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen durften, befinden sich nur 1000 km entfernt Menschen im Krieg. Unbegreiflich, aber manchmal bedeutet Glück, etwas auch nicht zu begreifen.

Und trotzdem müssen wir dafür sorgen dass wir unser Leben umgänglich und erfüllend gestalten. Dazu gehört natürlich auch unser Hobby und ich bin froh über jeden, der dies mit uns gemeinsam in der 2.4mR gestaltet.

Das letzte Wochende hat gezeigt das wir dazu in Lage sind.

„Regattabericht 2 zum Ruhr-City-Cup 2022“ weiterlesen
CzechDanishDutchEnglishFinnishFrenchGermanItalianNorwegianPolishRussianSpanishSwedish
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner