Regattabericht 24. Berlin-Cup 2021

von Marie Lorenz
Berlin-Cup 2021
Foto: Klaus Habermann

Das Glück war offensichtlich auf unserer Seite, denn an Bombenwetter und gutem Segelwind von 10-18 Knoten aus Süd-Ost mangelte es uns nicht. Der YCBG veranstaltete den Berlin Cup für die Bootsklasse 2.4 mR vom 08.10. – 10.10.21. Die geplanten elf Wettfahrten konnten ohne Probleme, mit viel Spaß und fairen Bedingungen gesegelt werden. Der Wettfahrtleiter schickte uns mit zwei Up&Down’s und einem Halbwind-Reach über den Kurs ins Ziel. Alle mussten sich warm anziehen, da das Wasser und die herbstlichen Temperaturen ihre Kühle mit sich brachten.

„Regattabericht 24. Berlin-Cup 2021“ weiterlesen

Regattabericht 2.4mR SER Gold-Cup / Para Worlds 2021

von Matti Kortke

„Badespaß im Wellenbad”
am 3. Regattatag

Mit 32 Seglerinnen und Seglern aus 9 Nationen (England, Finnland, Italien, Russland, Schweden. Spanien, Tschechien, USA und Deutschland) war der 2.4mR SER Gold-Cup in Warnemünde vom 25. – 29.09.2021 wohl die international bestbesuchteste und hochkarätigste Regatta in Deutschland in diesem Jahr. Als 23. der Abschlusswertung der 10. -beste Deutsche zu sein, sagt schon einiges über die Qualität der internationalen Seglerinnen und Segler.

Bei dieser Regatta gab es noch einen zweiten Aspekt, eine gesonderte Wertung der Para-Segler als deren Weltmeisterschaft – die Para World Sailing Championship 2021.
In dieser Wertung waren 16 Seglerinnen und Segler aktiv, von denen 7 auch bei den letzten Paralympics in Weymouth gestartet sind. Für mich war das eine wunderbare Vergleichsmöglichkeit, mich einmal mit diesen messen zu können.

„Regattabericht 2.4mR SER Gold-Cup / Para Worlds 2021“ weiterlesen

Ein Bericht von Megan Pascoe über Gold-Cup und Para WM in Warnemünde

Übersetzt aus dem englischen Original vom 2. Oktober auf der Homepage der Int. 2.4mR KV

Es war sehr schade, dass wir dieses Jahr nicht nach Norwegen fahren konnten, denn eine Weltmeisterschaft ist etwas ganz Besonderes, und es war ein Teil Norwegens, den ich sehr gerne besucht hätte. Para World Sailing hat sich mit der deutschen nationalen Klassenvereinigung getroffen, um zu sehen, ob sie noch eine Para Worlds ausrichten können. Das ist wichtig für die Bewerbung um eine paralympische Klasse. Ich war von der Idee fasziniert, da ich wieder an internationalen Wettkämpfen teilnehmen wollte. Als die Information herauskam, war zum Glück auch die Teilnahme von Booten der offenen Klasse und Nichtbehinderten erlaubt. Das machte die Regatta für mich noch attraktiver, und die Teilnehmerliste wurde immer länger.

„Ein Bericht von Megan Pascoe über Gold-Cup und Para WM in Warnemünde“ weiterlesen

2.4mR SER Gold-Cup und Para Worlds erfolgreich beendet

Leaving the marina
Leaving the marina Mittelmole / Warnemünde

Nach vier Segeltagen sind der 2.4mR SER Gold-Cup und die Para Worlds entschieden.

Einige Teilnehmer waren zwar schon etwas eher angereist, um das Revier kennenzulernen. Doch der Wind zwischen 30 und 40 Knoten vereitelte dieses Vorhaben.

Von Sonntag, dem 25.9.2021, bis Mittwoch, dem 29.9.2021 bot die Mecklenburger Bucht vor Warnemünde dann mit vielen Facetten von möglichen Segelbedingungen in 11 spannenden Wettfahrten den insgesamt 32 im Gold-Cup startenden Booten der 2.4mR Klasse eine anspruchsvolle Regatta.
16 Teilnehmer/-innen aus 7 Nationen wurden per Pick-Up aus dem Gold-Cup Ergebnis in den Para Worlds gewertet. Voraussetzung hierfür waren den Norlin MK III One Design Regeln entsprechende Boote.

„2.4mR SER Gold-Cup und Para Worlds erfolgreich beendet“ weiterlesen

Grand Prix Tschechien 2021

Regattabericht von Dirk Clausen

Siegerehrung CZE Grand Prix
Siegerehrung CZE Grand Prix
Ulli Libor, Christian Bodler, Christian Bittner, Karin Hofmann, Jan Melika, Alexander Sadilek

Ein Treffen unter Freunden

Als Abschluss unseres Urlaubs machten Sabine und ich uns auf den weg zum Machovo See nördlich von Prag, um mit 14 weiteren Segler*innen aus Österreich, Belgien, Tschechien und Deutschland vom 25.-27. September den Tschechischen Grand Prix auszusegeln.

Segeln war bei den zarten Winden nur eingeschränkt möglich. Mühsam kamen am Samstag zwei,  am Sonntag eine und am Montag gar keine Wettfahrt zusammen.

„Grand Prix Tschechien 2021“ weiterlesen

Regattabericht Tiroler Meisterschaften am Achensee

von Michi Kern

Vom 03. – 04.09.2021 fanden die diesjährigen Tiroler Meisterschaften am Achensee statt. Insgesamt waren 16 Teilnehmer aus drei Ländern am Start. Die Meisterschaft fand auf dem Gelände des Segelclub TWV Achensee statt. Das Team um Georg Wietzorrek hatte die Meisterschaft bestens vorbereitet. Am Samstag um 11:00 Uhr fand im Freien eine Steuermannsbesprechung statt. Es war geplant am Samstag vier Regatten und am Sonntag zwei Regatten zu segeln.

„Regattabericht Tiroler Meisterschaften am Achensee“ weiterlesen

Regattabericht 9. Münster-Cup 2021

von Matthias Pape

Endlich wieder großes Regattasegeln auf dem Aasee

Drei Mal musste der 9. Münster Cup wegen Covid19 verschoben werden, jetzt hat es im 4. Anlauf endlich geklappt. 24 SeglerInnen aus Deutschland sowie Holland und Belgien waren unter wenig einladenden äußeren Bedingungen an Start. Dennoch hat SCM Wettfahrtleiter Uwe Holzhäuser mit Glück 5 Läufe über die Bahn gebracht. An Stelle von Pokalen und Erinnerungen gab es dieses Mal eine ordentliche Spende für ein von der Flut stark getroffenes Heim für behinderte Jugendliche an der Ahr.    

„Regattabericht 9. Münster-Cup 2021“ weiterlesen

Regattabericht Tegel Trophy 2021

von Sven Taube

Das Siegertrio
Das Siegertrio:
Jürgen, Michael und Christian

Am dritten Juli Wochenende sollte es soweit sein, der JSC in Partnerschaft mit dem TSC Veranstaltete auf dem Tegeler See (Berlin) die erste 2.4 Regatta, welche auch mich zum ersten Mal mit ins Starterfeld einer 2.4 Flotte zog.

25 Teilnehmer teilten sich mit ihren Booten im JSC und dem TSC auf, um am Samstagvormittag bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hinaus auf den Tegeler See zu segeln. 

Die erste geplante Wettfahrt war für 12:00 Uhr vorgesehen und konnte nach kurzer Startverschiebung gegen 12:30 gestartet werden.

„Regattabericht Tegel Trophy 2021“ weiterlesen

Regattabericht Trofeo Pier Carlo Bianchi Albrici 2021, Dervio

Von Urs Infanger, SUI 157

Vor ca. 2 Wochen erhielt ich per Facebook die Anfrage, ob ich denn auch an die Regatta am Comersee komme. Schon eine tolle Sache, das Facebook. Ich hätte sonst tatsächlich nicht gemerkt, dass ganz in meiner Nähe (weniger als 300 km) eine Regatta stattfindet. 

Kurz intern familiär abgeklärt, und dann entschieden hin zu fahren. Die beste aller Segler-Ehefrauen hat mir sogar empfohlen, am Schweizer Nationalfeiertag ins Ausland zu fahren! Dies vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Zahlen und einem dadurch unsicheren Regatta-Herbst.

„Regattabericht Trofeo Pier Carlo Bianchi Albrici 2021, Dervio“ weiterlesen