Regattabericht: 11. Antwerp City Cup 2022

von Michi Kern

Antwerpen ist immer eine Reise wert, mit Sonne und moderater Wind am letzten Oktoberwochenende fand der 11. Antwerp City Cup 2022 statt. Die Stimmung unter den Seglern war gut und ausgelassen. Insgesamt waren 20 Segler aus sechs Nationen am Start: Deutschland war mit 9 Seglern am Start. Am Freitag wurden 4 Wettfahrten gefahren, wie auch am Samstag. Leider spielte der Wind am Sonntag nicht mehr mit und so blieb es bei den 8 Wettfahrten.

Ulli Libor gewann die Serie vor Kalle Dehler und Jan ten Hoeve. Moritz Jakobs kam auf einen guten 7. Platz. Es war schön zu sehen, dass unterschiedlichste 2.4mR Boote am Start waren, von der MK3, Super 3 bis zur Stradivari, waren unterschiedlichste Hersteller vertreten.

Am Samstagabend war der gesellschaftliche Höhepunkt mit einem Dinner im Royal Yacht Club von Belgien. Mit Blick über die Schelde und die Altstadt von Antwerpen. Als Fazit kann man ziehen: gute Wettfahrten, freundschaftliches Miteinander und Spaß auf dem Wasser. Für mich steht fest, ich komme 2023 wieder.

Michael Kern
GER 79

Ergebnisliste

Eine Antwort auf „Regattabericht: 11. Antwerp City Cup 2022“

  1. Ein schöner Bericht von Michi.
    Lieber aber hätte ich einen Bericht von ihm aus Tampa gelesen.

    Kommt gut durch den Winter.

    LG
    Rudi

Kommentare sind geschlossen.

CzechDanishDutchEnglishFinnishFrenchGermanItalianNorwegianPolishRussianSpanishSwedish
Cookie Consent mit Real Cookie Banner