Grand Prix Tschechien 2021

Regattabericht von Dirk Clausen

Siegerehrung CZE Grand Prix
Siegerehrung CZE Grand Prix
Ulli Libor, Christian Bodler, Christian Bittner, Karin Hofmann, Jan Melika, Alexander Sadilek

Ein Treffen unter Freunden

Als Abschluss unseres Urlaubs machten Sabine und ich uns auf den weg zum Machovo See nördlich von Prag, um mit 14 weiteren Segler*innen aus Österreich, Belgien, Tschechien und Deutschland vom 25.-27. September den Tschechischen Grand Prix auszusegeln.

Segeln war bei den zarten Winden nur eingeschränkt möglich. Mühsam kamen am Samstag zwei,  am Sonntag eine und am Montag gar keine Wettfahrt zusammen.

„Grand Prix Tschechien 2021“ weiterlesen

Internationale Deutsche Meisterschaft und Bayerische Landesmeisterschaft 2021

16. – 19. September 2021

Gesamtwertung: 3. Christian Bodler, 1. Heiko Kröger, 2. Oliver Thies

Die Rekordmeldezahl von 51 Booten war schon hocherfreulich. Der SCPC bereitete die Logistik perfekt vor, das war dann großartig. Das THW legte extra einen Schwimmsteg aus, damit alle 2.4mR Boote einen geeigneten Liegeplatz erhielten. Die Stippelwerft hob die Boote mit dem Gabelstapler in brillanter Art schnell von den Anhängern ins Wasser und am Ende auch wieder zurück.

Anwesend waren dann 45 Boote aus Deutschland, Österreich, Tschechien, Belgien, Frankreich und der Schweiz; davon 15 in der Para-Wertung.

„Internationale Deutsche Meisterschaft und Bayerische Landesmeisterschaft 2021“ weiterlesen

Ergebnisse “National French Cup”

Heute früh ging auch die Ergebnisliste des “National French Cup” veranstaltet durch den Yacht Club de I’lle de France vom 3.-5.9.2021 ein. Teilgenommen haben 17 Boote, darunter mit Ulli Libor auf Platz 1 und Urs Infanger auf Platz 5 zwei Segler aus der Deutschen Klassenvereinigung.

Die Veranstaltungsseite und die Ergebnisliste.

Unsere Rangliste ist natürlich sofort um diese Regatta aktualisiert worden. Urs ist nun in den Bereich mit 9 gesegelten Wettfahrten aufgerückt.

Im Übrigen sei daran erinnert, dass noch einige Regattaberichte fehlen.
Es gilt (Protokoll JHV 2019):
Ab 2020 schreibt jeweils der 10. Deutsche den Bericht. Bei weniger als 10 deutschen Teilnehmern schreibt der letzte Deutsche.
Wer fühlt sich angesprochen und liefert einen solchen?

Rangliste 2021 aktualisiert

Die Rangliste 2021 der 2.4mR Klasse ist um die beiden Regatten am Achensee (Alpen-Cup Gewinner: Christian Bodler) und in Kiel (KiWo-Gewinner: Heiko Kröger) – beiden Gewinnern und den weiteren Platzierten gratulieren wir herzlich – bereichert worden. Bereits 59 Segler/-innen werden nach den erst wenigen durchgeführten Regatten dieses Jahres nun in der Rangliste geführt, davon haben immerhin schon 18 die erforderliche Mindestanzahl von 9 Wettfahrten in die Wertung eingebracht. Und es stehen noch einige Regatten in dieser Saison aus.

Bei allen Einschränkungen, Absagen und Verschiebungen ist dies ein deutliches Zeichen für die Regatta-Freude unserer Mitglieder.

Ergebnisse Achensee
Ergebnisse Kiel

Der Link zur aktuellen Rangliste 2021

Kieler Woche bekennt sich zum 2.4mR, Para und Inklusion

Im Kieler Woche Regattamagazin wird die 2.4mR-Klasse als ein wichtiger Bestandteil der KiWo bezeichnet:

Ein wichtiges Anliegen der Kieler Woche ist schon seit Jahren einen Rahmen für inklusives Segeln zu bieten und daher werden wir erneut die 2.4mR Klasse zu Gast haben.”

In einem eigenen Artikel hierzu auf Seite 20 sagt der Organisationsleiter Dirk Ramhorst:

Es gibt kaum einen Sport, der so viele Möglichkeiten der Inklusion bietet“.

Wir werden weiter unseren Beitrag dafür leisten, dass Segeln zu den Paralympics zurückkommt, und daher bleibt die 2.4mR-Klasse ein fester Bestandteil der Kieler Woche“.

Dieser gesamte Artikel

Rekordmeldezahl zur IDM 2021

Die IDM 2021 stellt mit 51 Meldungen einen neuen Rekord für eine Deutsche Meisterschaft unserer Klasse auf!
Sehr herzlich begrüßen wir darunter auch insgesamt 14 Teilnehmer/-innen aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Österreich, Schweiz und Tschechien.

Diese große Zahl beweist die ständig wachsende Begeisterung für unsere 2.4mR-Klasse.

Die derzeitigen Corona-Pandemie Bedingungen erfordern besonders zu beachtende Maßnahmen und Regeln. Diese sind wie alle weiteren Dokumente auf der m2s-Veranstaltungsseite veröffentlicht.

Wir freuen uns auf diese Rekord-Meisterschaft und hoffen auf gute Wind- und Wetterbedingungen.

Regattabericht Tegel Trophy 2021

von Sven Taube

Das Siegertrio
Das Siegertrio:
Jürgen, Michael und Christian

Am dritten Juli Wochenende sollte es soweit sein, der JSC in Partnerschaft mit dem TSC Veranstaltete auf dem Tegeler See (Berlin) die erste 2.4 Regatta, welche auch mich zum ersten Mal mit ins Starterfeld einer 2.4 Flotte zog.

25 Teilnehmer teilten sich mit ihren Booten im JSC und dem TSC auf, um am Samstagvormittag bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hinaus auf den Tegeler See zu segeln. 

Die erste geplante Wettfahrt war für 12:00 Uhr vorgesehen und konnte nach kurzer Startverschiebung gegen 12:30 gestartet werden.

„Regattabericht Tegel Trophy 2021“ weiterlesen

Regattabericht Trofeo Pier Carlo Bianchi Albrici 2021, Dervio

Von Urs Infanger, SUI 157

Vor ca. 2 Wochen erhielt ich per Facebook die Anfrage, ob ich denn auch an die Regatta am Comersee komme. Schon eine tolle Sache, das Facebook. Ich hätte sonst tatsächlich nicht gemerkt, dass ganz in meiner Nähe (weniger als 300 km) eine Regatta stattfindet. 

Kurz intern familiär abgeklärt, und dann entschieden hin zu fahren. Die beste aller Segler-Ehefrauen hat mir sogar empfohlen, am Schweizer Nationalfeiertag ins Ausland zu fahren! Dies vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Zahlen und einem dadurch unsicheren Regatta-Herbst.

„Regattabericht Trofeo Pier Carlo Bianchi Albrici 2021, Dervio“ weiterlesen