Regattabericht Tegel Trophy 2021

von Sven Taube

Das Siegertrio
Das Siegertrio:
Jürgen, Michael und Christian

Am dritten Juli Wochenende sollte es soweit sein, der JSC in Partnerschaft mit dem TSC Veranstaltete auf dem Tegeler See (Berlin) die erste 2.4 Regatta, welche auch mich zum ersten Mal mit ins Starterfeld einer 2.4 Flotte zog.

25 Teilnehmer teilten sich mit ihren Booten im JSC und dem TSC auf, um am Samstagvormittag bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hinaus auf den Tegeler See zu segeln. 

Die erste geplante Wettfahrt war für 12:00 Uhr vorgesehen und konnte nach kurzer Startverschiebung gegen 12:30 gestartet werden.

Am gesamten Wochenende herrschten leichte und drehende Winde (welche natürlich ganz selten vorkommen auf unserem See 😊).

Die Wettfahrtleitung vom JSC machte einen sehr guten Job, so dass 2 von 4 geplanten Wettfahrten auch unter fairen Bedingungen am Samstag stattfinden konnten.

Trotz leichter Nervosität meinerseits gelang es mir als 6er an der Luvtonne anzukommen. Ich war also doch recht stolz auf meine Leistung, dieser Stolz Verflog jedoch Rasch, denn aufgrund diverser Handlings Probleme rauschten andere Boote nur so an mir vorbei am Vorwindsgang und ich reihte mich so um Platz 12 am Leegate wieder ein.

Trotz Probleme hier und da war ich doch recht zufrieden als 10er in meiner ersten 2.4 Wettfahrt über die Linie zugehen.

Die ersten 2 Wettfahrten machte Michael Jakobs keine Fehler und zeigte dem Rest des Feldes sein Heck. 

Leider ließ dann der Wind keine weiteren Wettfahrten mehr zu, so dass wir anschließend am frühen Nachmittag in den Hafen fuhren.

Zum frühen Abend fuhren wir mit unserer Huddel aus dem TSC gemeinsam mit Familie Jakobs, Oliver Thies und einigen TSC`ern in den JSC zum Begrüßungsabend.

Nach einer Ansprache von Poldi und der Wettfahrtleiterin Svenja wurden Erinnerungsgaben ausgegeben in Form einer schönen Tasse. Bei Freibier und Chili con Carne kam es zu weiteren netten Gesprächen zwischen allen Anwesenden. 

Am Sonntag fuhren wir zwei weitere Wettfahrten bei ebenfalls leichten Winden. Ich selber war ein bisschen voreilig und segelte zu früh los und musste ein OCS hinnehmen.

Die dritte Wettfahrt ging wieder an Michael Jakobs gefolgt von Christian Bodler und Oliver Thies.

Die vierte und letzte Wettfahrt gewann Stefan Klötzing in einem spannendem Rennen. Ich selber fuhr mein bestes Ergebnis mit Platz 6 ein und fuhr mit einem breiten Grinsen in den Hafen.

Die Tegel Trophy 2021 gewann souverän Michael Jakobs vor Christian Bodler (Platz 2) und Jürgen Freiheit (Platz 3).

Abschließend möchte ich mich nochmal recht herzlich bei allen Teilnehmern bedanken für die fairen Wettfahrten sowie den vielen Tipps für die Zukunft und freue mich auf weitere spannende Wettfahrten.

Ein großes Dankeschön auch an die Organisatoren vom JSC und den Helfern im TSC für die gelungene Premiere der 2.4 Flotte am Tegeler See.

Viele Grüße
Sven Taube

P:S. 
Ich bin Sven Taube aus dem TSC Berlin und seit diesem Frühjahr auch Mitglied in der KV und nun auch faszinierter sowie begeisterter Teilnehmer an 2.4 Regatten. Eine persönliche Segelnummer habe ich leider noch keine werde diese aber zeitnah beantragen 😊

Ergebnisse