Berliner Luft

Kurz vor dem Startsignal

Die Regatten in Deutschland werden nach einer „Sommerpause” -die Kieler Woche Ende Juni war die letzte Regatta in unserem Land- in Berlin fortgesetzt. Den Auftakt quasi als IDM-Vor-Regatta macht am letzten Juli-Wochenende die „Tegel Trophy” auf dem Tegeler See, eine gemeinsame Veranstaltung der zwei Vereine JSC und TSC. Hier kann bereits Berliner Luft geschnuppert werden. Schon vier Tage später dann die Internationale Deutsche Meisterschaft beim VSaW auf dem Wannsee.

Im Frühjahr fand bereits der 25. Berlin-Cup des YCBG auf dem Müggelsee statt, die älteste Regatta unserer Klasse. Jetzt die beiden Regatten auf zwei weiteren Berliner Seen, damit haben wir auf drei der sechs Berliner Segelreviere die Möglichkeit, unseren geliebten Sport in unserer Klasse auszuüben.

Natürlich ist die IDM mit 43 Meldungen, darunter viele aus Nachbarländern, das Highlight. Mit dem VSaW haben wir einen Veranstalter, der sich die Inklusion im Segelsport als einen Schwerpunkt in sein Aufgabenheft geschrieben hat. Das kann man nicht nur an den vorgenommenen Infrastrukturmaßnahmen erkennen. Der VSaW veranstaltet in diesem Jahr die Segelwettbewerbe der Special Olympics National Games, in 2023 dann der Special Olympics World Games.

Als Ausrichter von 2.4 Regatten hat der VSaW bereits mehrmals gezeigt, wie sehr ihm unsere Klasse am Herzen liegt.

Wir freuen uns auf tolle Segeltage in Berlin – frei nach Paul Lincke „Da weht die Berliner Luft”!

CzechDanishDutchEnglishFinnishFrenchGermanItalianNorwegianPolishRussianSpanishSwedish
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner