Neujahrsgruß des Präsidenten der ICA

Liebe Freunde,

die Saison 2021 hat den Segelsport insgesamt auf eine harte Probe gestellt. Das Corona Virus hat weltweit zu erheblichen Problemen geführt und uns Segler hart getroffen. Viele Regatten wurden verschoben oder sind ganz, wie unsere Weltmeisterschaft, ausgefallen. 
Umso mehr freue ich mich, dass die Regatten, die trotz der Kontaktbeschränkungen stattfanden, sehr gut besucht waren. 

Ich freue mich besonders darüber, dass für die Para Weltmeisterschaft ein Ersatztermin in Warnemünde gefunden werden konnte. 
Unsere Klasse hat damit den Grundstein für die Erneuerung der konstruktiven Zusammenarbeit mit World Sailing und dem Para World Sailing Committee gelegt. Diese Zusammenarbeit werden wir auch in diesem Jahr intensivieren.

Es ist jetzt die Zeit, nach vorne zu schauen und gemeinsam an der Entwicklung unserer Klasse in allen Bereichen zu arbeiten.
Das müssen wir als gewählte Vertreter der Internationalen Klassenvereinigung genauso umsetzen, wie die Vertreter und Mitglieder der NCAs. Wenn wir eng zusammenarbeiten und die Kommunikation untereinander stärken, Ideen austauschen und Fragen oder Probleme diskutieren, können wir zuversichtlich in die Zukunft unserer Klasse blicken.

Ich möchte, dass das EC und das TC unserer Klasse einen deutlichen Schritt vom Verwaltungsorgan zum Dienstleister der Klasse machen. 
Wir werden mit euch technische Fragen diskutieren, Masnahmen zur Mitgliedergewinnung entwickeln und umsetzen und Events planen und umsetzen.

Für die kommende Saison wünsche ich uns allen Gesundheit, viel Erfolg und viel Spass in der großartigsten Bootsklasse der Welt.

Euer Heiko
Präsident