Die Saison 2021 zieht „Papa”

Nach zermürbender Zwangspause erlaubt es die gegenwärtige Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland, wieder Vorbereitungen für ein Segeln im 2.4mR auf Regatten zu treffen.

Dass sich alle danach sehnen, mal wieder gemeinsam um die Bahnmarken zu fahren, zeigen die Meldungen zu den anstehenden Segelveranstaltungen. Die Termine sind dichtgedrängt, das Seglerherz freut sich über die zahlreichen Angebote.

Im einzelnen ein Auszug ab heute aus dem Regatta-Kalender:

18.+19.7.2021German Open, Wannsee, Berlin
24.+25.7.2021Tegel Trophy, Tegeler See, Berlin
20.-22.8.2021Int. Österreichische Staatsmeisterschaft, Traunsee
28.8.+29.8.20219. Münster-Cup, Aasee
3.-5.9.2021French National Cup, Seine
4.9.+5.9.20212. Alpen-Cup, Achensee
4.9.-7.9.2021Kieler Woche, Kieler Förde
10.9.-12.9.2021Niederländische Meisterschaft
16.9.-19.9.2021Internationale Deutsche Meisterschaft, Chiemsee
25.9.-27.9.2021Grand Prix Tschechien, Máchovo Jezero
25.9.-29.9.20212.4mR Gold Cup (mit Auszugswertung Para World Championship)
8.10.-10.10.202124. Berlin-Cup, Müggelsee
15.10.-17.10.20218. SaarLorLux Regatta, Bostalsee
29.10.-31.10.2021Antwerp City Cup, Galgenweel

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei, vom kleinen Binnensee bis zur Ostsee. Die Auswahl bleibt allen selbst überlassen.

Bei allem dürfen wir aber nicht vergessen, dass die Freude auch schnell von einer durch Experten vorhergesagte 4. Welle durch COVID-Mutationen und anderes getrübt werden kann. Also beachtet die Schutzmaßnahmen und lasst euch impfen! Alle Veranstaltungen hängen von der Corona-Entwicklung ab – national und international !

Ein Hinweis sei zum Gold-Cup erlaubt:
Diese Regatta ist für ALLE Boote und Segler/-innen der 2.4mR Klasse offen. Sie ist gedacht als ein Ersatz für die abgesagte WM in Tonsberg (Oslo-Fjord), zu der zahlreiche Mitglieder der deutschen KV so gerne reisen wollten. Mit einem RL-Faktor von 1.55 ist der 2.4mR Gold-Cup auch interessant für die Platzierung in der deutschen Rangliste. Alle die lieber auf einem Binnenrevier segeln, können zu der zum gleichen Zeitraum angebotenen Tschechischen Meisterschaft (RL 1.4) fahren, wer die Ostsee bevorzugt fährt nach Warnemünde.

In diesem Sinne, bleibt gesund und vorsichtig!
Ich freue mich auf ein reales persönliches Wiedersehen!

Besten Gruß, Poldi