10. Münster Cup mit internationaler Beteiligung

Pressemitteilung des SCM
Start auf dem Aasee in 2020

Am kommenden Wochenende (9.+10.April) startet mit dem 10. Münster Cup der 2.4mR Kielbootklasse der erste internationale Wettbewerb des Jahres auf dem Aasee.

Der SCM richtet seit vielen Jahren diese Schwerpunktregatta mit internationaler Beteiligung aus. In diesem Jahr waren schon wenige Tage nach Meldestart die 25 möglichen Plätze für die Regatta auf dem Aasee ausgebucht- fast doppelt so viele Anfragen waren eingegangen. Aber der Aasee setzt den Meldezahlen eben Grenzen. 

Die äußerst sportliche kleine und technisch besonders ausgefuchste, Kielbootklasse befindet sich weiterhin im Aufwind. Der SCM beherbergt eine beachtliche Flotte dieser international verbreiteten sportlichen Klasse, die lange Zeit paralympisches Einmannkielboot war.

Die Teilnehmer kommen aus Belgien, der Schweiz und den Niederlanden und natürlich aus dem ganzen Bundesgebiet. Eine Besonderheit zeichnet die Klasse noch aus: Menschen mit und ohne Behinderung, Männer und Frauen segeln vergütungslos und mit viel Spaß mit und gegeneinander.  

Den ersten Start hat Wettfahrtleiter Uwe Holzhäuser für Samstag den 9. April 2022 um 13.30 Uhr angesetzt. Die weiteren Läufe folgen jeweils nach dem Zieleingang. Auch am Sonntag können die Zuschauer ab 10.30 Uhr die weiteren Läufe vom Aasee Ufer aus verfolgen. Mit der Siegerehrung wird am Sonntag gegen 16.00 Uhr gerechnet.

Zuschauer und Redaktionen sind herzlich eingeladen, das sportliche Spektakel sowie das Ein- und Auslaufen live zu vom SCM Hafen aus zu verfolgen.

https://de.wikipedia.org/wiki/2.4mR   und https://2punkt4.de/  

Matthias Pape

CzechDanishDutchEnglishFinnishFrenchGermanItalianNorwegianPolishRussianSpanishSwedish
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner