Para World Sailing vergibt die „2.4mR Para Worlds 2021” nach Deutschland

Mittelmole
Yachthafen Mittelmole

Para World Sailing hat zwischen den zwei aus Deutschland eingegangenen Bewerbungen aus Kiel und Warnemünde für die 2.4mR Para Worlds 2021 entschieden:
Den Zuschlag erhielt Warnemünde, wo im Juni der neue Yachthafen Mittelmole mit barrierefreien Liegeplätzen und Zugängen eröffnet wird.

Als Termin wurde von PWS der Zeitraum 25.9.-29.9.2021 gewünscht. Es wird eine offene Regatta (Name wird noch vergeben) für alle sein, bei der die Para-WM-Wertung per PickUp aus dem Gesamtergebnis herausgezogen wird.

Auf dem Bild des neuen Yachthafens ist auch schon der Neubau des jetzt im Abriss befindlichen Gebäudes der Sportschule Mecklenburg-Vorpommern zu erkennen. Das neue Haus ist allerdings zu dieser Zeit noch Zukunftsmusik.

Ausschreibung und Meldemöglichkeit werden kurzfristig publiziert.